nutresin herbapure ear test
Gesundheit

Der Nutresin Herbapure Ear Test: Hilft es wirklich?

Lukas Weier  Autor: Lukas Weier

Bringt Nutresin Herbapure Ear tatsächlich ein gutes Gehör oder ist es doch nur Fake? In unserem Nutresin Herbapure Ear Test erfährst du es.

Wer unter Hörproblemen leidet, dem soll Nutresin Herbapure Ear angeblich helfen.

Der Hersteller verspricht, dass mit diesen Tropfen Gehörprobleme in 28 Tage der Vergangenheit angehören.

Dabei soll nicht nur das Gehör insgesam gestärkt werden.

Auch, wer Schwierigkeiten bei der Wahrnehmung bestimmter Frequenzen hat, kann damit Besserung erfahren.

Wir haben uns in unserem Nutresin Herbapure Ear Test einmal angeschaut, ob das so stimmen kann.

Die Tropfen sind frei verkäuflich und versprechen viel.

Es gibt aber auch einige warnende Stimmen im Netz.

Dieses Hin und Her war uns eine Warnung, daher haben wir in unserem Test auch die Nutresin Herbapure Ear Erfahrungen und Berichte ganz genau beherzigt.

Am Ende ging es dabei auch um die Frage, ob besser hören mit Öl überhaup möglich ist.

Was ist Nutresin Herbapure Ear?

Bei dem Produkt handelt es sich um ein Öl.

Dieses soll als Tropfen in das Ohr eingebracht werden.

Schon innerhalb von vier Wochen sollen damit die Hörprobleme vorüber sein.
Dabei ist das Öl nicht unbedingt als Medizin zu verstehen.

Es ist keine Alternative zu einer Behandlung oder der Therapie einer Infektion im Ohrbereich.

Vielmehr stellt es einen Ersatz für andere Methoden zur Reinigung der Ohren dar.

Im Wesentlichen geht es mit dem Öl darum, den Gehörgang zu reinigen.

Darüber hinaus soll dadurch auf Dauer verhindert werden, dass sich Ohrenschmalz bildet.

Das Ohrenschmalz wiederum wird als Ursache für die eigentlichen Gehörprobleme angesehen und kann sogar in einigen Fällen zu Schmerzen und noch schlimmer, zu Krankheiten gehen.

Dazu gehört zum Beispiel eine Gehörgangsentzündung.

Das heißt, dass die Anwendung und die gesamte Idee für dieses Produkt darauf basiert, dass der Gehörverlust durch eine Verschmutzung des Gehörganges verursacht wurde.

Das geht direkt, indem dieser blockiert wird, oder indirekt, indem die Verschmutzung die Grundlage einer Infektion bildet.

Die Realität sieht jedoch anders aus.

Oftmals hat ein Gehörverlust eine andere, tiefer liegende Gründe.

Schon hier wird man ein wenig stutzig.

Wenn es nur um die Reinigung der Ohren geht, sollte es doch auch andere Methoden gehen die nicht derart umständlich sind, dass sie nicht angewendet werden können.

Interessant ist, dass damit sogar Hörgeräte überflüssig werden sollen.

Nochmal, es geht um die Reinigung des Gehörganges.

Es ist nur sehr schwer vorstellbar, dass eine Verschmutzung durch Ohrenschmalz einen Betroffenen zur Nutzung eines Hörgerätes verdammt.

Die Nutresin Herbapure Ear Inhaltsstoffe

Nutresin Herbapure Ear zutatenliste

Das Mittel enthält laut Hersteller nur natürliche Inhaltsstoffe.

Dazu gehören:

  • Süßmandelöl – Dieses Öl enthält die Vitamine A, dazu noch D3 und auch noch Vitamin E. Das hilft den Zellen bei der Arbeit und öffnet den Gehörgang. Damit sinkt die Anfälligkeit gegenüber einer Hörstörung.
  • Nelkenölextrakt – Dieses Öl liefert Eisen, Natrium und Kalium. Diese helfen ebenfalls den Zellen und unterstützen vor allem die Heilung von Wunden. Dazu verfügt das Öl über antiseptische und antimykotische Eigenschaften.
  • Tahitianischer Gardenien Extrakt – Dieser Extrakt reinigt die Haut und den Gehörgang. Es wirkt ionisierend und bringt den pH-Wert in den grünen Bereich. Darüber hinaus sorgt es beim Trommelfell für eine ausreichende Spannung.
  • Arganöl – Dieses Öl sorgt für eine bessere Durchblutung. Dadurch wird verhindert, dass der Innenraum des Ohrs austrocknet. Darüber hinaus enthält es Omega 3 und 6 Fettsäuren.

Insgesamt bewirken diese Stoffe also eine Reinigung des Ohres und eine Verbesserung des Umfeldes im Ohr.

Das soll angeblich die Funktionsfähigkeit des Gehörs verbessern bzw. wiederherstellen.

Ist Nutresin Herbapure Ear gefährlich?

Die Frage nach der Gefährlichkeit des Mittels lässt sich nicht so leicht beantworten.

Als erstes lässt sich feststellen, dass es sich dabei nicht um ein Medikament handelt.

Das bedeutet zuerst einmal, dass es keiner Aufsicht und einem Zulassungsverfahren unterliegt.

Das lässt an sich eine höhere Gefährlichkeit vermuten.

Zugleich muss aber auch festgestellt werden, dass es nicht als Medikament eingestuft ist, weil es über keine Wirkstoffe verfügt, die stark genug sind, um eine solche Einstufung zu rechtfertigen.

Das lässt nun wieder eine geringe Gefährlichkeit vermuten.

Auch ist das Mittel zur äußeren Anwendung gedacht.

Dort kann man grundsätzlich weniger Schaden als bei einer inneren Anwendung anrichten.

Auch das senkt das Risiko einer Einnahme.

Es gibt hier jedoch eine Ausnahme.

Das Mittel wird nicht irgendwo auf der Haut verwendet.

Die Anwendung erfolgt im Inneren des Ohres.

Das bedeutet, dass es tatsächlich doch in der Lage ist, einigen Schaden anzurichten und daher ist es nicht wirklich einfach so als ungefährlich einzustufen.

Noch schlimmer ist, dass die meisten angeführten Studien auf der Seite des Herstellers nicht nachverfolgt werden können.

Das steigert noch einmal die Vermutung, dass das Mittel gefährlich sein könnte, weil sich damit unlautere Absichten verbinden lassen.

Wie wirkt Nutresin Herbapure Ear

Nutresin Herbapure Ear wie es funktioniert

Das Mittel wirkt nach zwei Prinzipien, die nebeneinander funktionieren.

Als erstes reinigt es den Hörbereich, so dass der Schall selbst nicht mehr behindert wird.

Auch stellt dies die Beweglichkeit des Trommelfelles wieder her.

Dieses muss frei schwingen können, um den Schall wahrzunehmen.

Das zweite Prinzip ist es, die Zellen zu stimulieren.

Sie erhalten neue Kraft und das auf der Ebene der Moleküle.

Damit können sie Schäden besser widerstehen und bereits erlittene Schäden wieder reparieren.

Wenn man sich den Gehörgang ansieht, muss man sich das wie das Schallrohr eines alten Grammophons vorstellen.

Hier wird der Klang jedoch nicht auf dem Weg nach draußen, sondern dem Weg nach drinnen verstärkt.

Damit wird er stark genug, dass er eine Schwingung auf dem Trommelfell auslösen kann.

Gibt es Verschmutzungen im Gehörgang, läuft die Verstärkung der Schalwellen nicht ungestört ab und beeinträchtigt damit das Gehör.

Sind die Wände des Gehörgangs nicht stark genug, dann reflektieren sie den Schall nicht ausreichend.

Ist das Trommelfell nicht gespannt genug, dann kann es nicht ausreichend schwingen.

Angeblich soll dieser Effekt, der das Gehör wiederherstellt, sogar schon nach 14 Tagen zumindest deutlich spürbar sein.

Das verspricht jedenfalls der Hersteller, auch wenn dieses Wirkprinzip ein wenig fragwürdig klingt.

Der Nutzen von Nutresin Herbapure Ear

Der Nutzen des Mittels besteht darin, dass damit das Gehör wiederhergestellt wird.

Das hilft zum Beispiel all denen, die bereits über ein Nachlassen des Gehörs klagen, aber noch nicht ein Hörgerät benötigen.

Damit wird dann das Gehör wieder vollständig regeneriert.

Auch für diejenigen, die ein Hörgerät brauchen, lohnt sich das Mittel, wenn man dem Hersteller trauen darf.

Hier kann man nach einiger Zeit ebenfalls das Gehör zurückerlangen, was dann dazu führt, dass man wieder ohne das Hörgerät auskommt.

Für alle, die sich dazwischen befinden, also die noch kein Hörgerät benötigen, aber deren Hörverlust schon stärker ist, ergibt sich ebenfalls ein Nutzen.

So brauchen sie sich keiner mitunter komplizierten und zeitraubenden Therapie zu unterziehen.

Die Anwendung des Öls bringt ihnen das Gehör auch ohne diese Eingriffe zurück.

Der tatsächliche Nutzen ist jedoch fraglich.

So wurde Prof. Karl Auer und Prof. Utri Neuer bereits diskreditiert.

Letzterer wurde sogar bereits als Lügner entlarft.

Angeblich habe er den Nobel Preis für sein Wundermittel erhalten, doch davon weiß außer ihm niemand etwas.

Auch lässt sich vernehmen, dass er für eine Auszeichnung des Central Hearing Institute nominiert wurde, aber das ist ebenso fraglich.

Welche Resultate lassen sich von dem Mittel erwarten

Sind die Ohrentropfen Nutresin Herbapure Ear Fake?

Nach allem, was wir darüber herausgefunden haben, müssen wir annehmen, dass es eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür gibt, dass das Mittel nur Fake ist.

Daher haben wir von einem Selbstversuch abgesehen.

Dennoch sind wir gerne bereit, dir zu verraten, was der Hersteller dazu sagt.

Der Hersteller verspricht, dass mit der Anwendung des Mittels bereits eine spürbare Verbesserung innerhalb von nur einer Woche zu erreichen ist.

Dann soll die Gehörleistung um 50 Prozent gestiegen sein.

Nach einer zweiten Woche sind dann beschädigte Hörzellen wieder reaktiviert und regeneriert, so dass die Hörleistung weiter ansteigt.

Nach drei Wochen soll ein Tinnitus beendet sin.

Auch sollen sich tiefere Töne wieder hören lassen.

Nach vier Wochen ist dann das Gehör wieder voll hergestellt.

Genaugenommen verspricht der Hersteller dabei eine Gehörleistung, die dem eines 20- bis 25-järhigen entspricht.

Das klingt super, aber auch tatsächlich unglaubwürdig oder zumindest stark übertrieben.

Die Nutresin Herbapure Ear Nebenwirkungen

Ohne Selbsttests haben wir keine eigenen Aussagen zu den Nebenwirkungen.

Vom Hersteller wird jedoch angegeben, dass es keine gibt.

Da jedoch einige Aussagen des Herstellers bereits in Frage gestellt wurden, muss auch mit dieser Behauptung vorsichtig umgegangen werden.

Es kann bei einer Anwendung eventuell zu allergischen Reaktionen oder zu Unverträglichkeiten kommen.

Diese können sich in Form von Jucken, Rötungen oder Brennen zeigen.

Sollten diese Symptome nicht schnell wieder verschwinden, raten wir dringend, einen Arzt aufzusuchen.

Zu dem Termin sollte das Mittel mitgebracht werden, damit der betreffende Arzt weiß, worum es dabei geht.

Die Nutresin Herbapure Ear Erfahrungen

kundenrezensionen

Das beste Nutresin Herbapure Ear Forum bilden die Leute, die es nutzen.

Dabei haben wir zwei verschiedene Lager gefunden.

Die ersten Nutzer sind sehr glücklich mit dem Präparat und lassen sich auf der Seite des Herstelles finden (quelle: nutresinherbapureear.com):

nutresin herbapure ear kundenrezensionen

Hier ist alles super duper fantastisch.

Ganz anders sieht es auf anderen Seiten aus (quelle: evas-blog.net):

nutresin herbapure ear kundenrezensionen

nutresin herbapure ear kundenrezensionen

Hier ist der Grundton schon ganz anders.

Das stimmt natürlich nachdenklich und vor allem vorsichtig.

Wo lässt sich Nutresin Herbapure Ear kaufen

Der Versuch, einfach „Nutresin Herbapure Ear Amazon” bei Google einzugeben, führt nicht zu dem gewünschten Ergebnis.

Es gibt jedoch einen offiziellen Shop nutresinherbapure.com, zu dem auch der Hersteller verlinkt.

Dort findet sich folgendes Angebot:

  • 1 Fläschchen: 69 Euro; du sparst 70 Euro

Dieses Angebot ist jedoch auf die ersten 200 Fläschchen begrenzt, auch wenn es so aussieht, als wäre die Begrenzung nicht wirklich vorhanden.

Die richtige Einnahme des Mittels

Das Präparat ist für das Gehör, genauer, den Gehörgang, bestimmt.

Es sollte also nicht oral eingenommen werden.

Wenn dies jedoch unbeabsichtigt geschieht, ist das auch keine Gefahr, denn angeblich ist das Mittel nicht toxisch.

Die eigentliche Anwendung erfolgt mittels Tropfen, die in den Gehörgang geträufelt werden.

Das geschieht, während der Kopf zur Seite geneigt wird.

Nach dem Einträufeln sollte der Kopf noch für weitere 15 Sekunden in der geneigten Stellung gehalten werden.

Bei der Anwendung sollte nicht überdosiert werden.

Das stellt zwar keine Gefahr für das Gehör dar, doch die Tropfen können aus dem Ohr heraustreten und zu Verschmutzungen auf der Kleidung führen.

Daher sollte die Dosis mit Sorgfalt gewählt werden.

Für wen eignet sich Nutresin Herbapure Ear und für wen nicht

Nutresin Herbapure Ear wie man's nimmt

Nach Angaben des Herstellers eignen sich die Tropfen für all diejenigen zur Anwendung, deren Gehör bereits spürbar nachgelassen hat.

Dann kann die Hörleistung damit wiederhergestellt werden.

Wer normal hören kann, braucht das Mittel nicht zu verwenden.

Aus der Sicht der Redaktion ist das Ganze jedoch ein wenig mehr einzuschränken.

So sollten Schwangere, Kinder und Jugendliche generell auf eine Anwendung verzichten.

Ebenso sollten alle Personen mit Gehörproblemen darauf verzichten, bei denen die Probleme schon stark fortgeschritten sind.

Auch, wer sich bereits in Behandlung befindet, sollte darauf verzichten.

Ebenso sollten alle Personen darauf verzichten, deren Haut besonders sensibel ist, oder die bereits über Unverträglichkeiten und Allergien verfügen.

Die Vor und Nachteile von Nutra Digest

Die Vorteile

  • Nicht invasive Anwendung
  • Stellt angeblich die Gehörleistung wieder her
  • Auf Hörgeräte kann verzichtet werden
  • Komplizierte Therapien werden unnötig
  • Einfache Nutzung
  • Angeblich keine Nebenwirkungen

Die Nachteile

  • Die Nebenwirkungen sind unbekannt
  • Es gibt keine Laboruntersuchungen zur Wirksamkeit
  • Die Hersteller wurden bereits als Lügner entlarvt
  • Die Wirkung ist bestenfalls fragwürdig
  • Die Herstellung erfolgt nur über den Händler des Herstellers
  • Es gibt keine Möglichkeit, nachzuvollziehen, wie mit den Zahlungsinformationen umgegangen wird

Unser Fazit

Nutresin Herbapure Ear verspricht viel, doch die Versprechungen klingen unglaubwürdig.

Seine Wirkung ist nicht bewiesen, während es unabhängige Berichte über die Unwirksamkeit des Mittels gibt.

Darüber hinaus werben die Hersteller mit Fake News.

Der Vertriebsweg ist ebenfalls fragwürdig, da das Mittel nur in einem Shop des Herstellers bestellt werden kann.

Dort lässt sich weder die Zufriedenheitsgarantie noch der Umgang mit sensiblen Daten nachvollziehen.

Zusammengefasst lässt sich feststellen, dass das Mittel ein echter Durchbruch sein könnte, wenn alle Versprechungen des Herstellers zuträfen.

Nach allem, was sich davon jedoch finden lässt, scheint es sich genau um das Gegenteil zu handeln.

Sollst du das Mittel kaufen?

Nun, das hängt von dir ab.

Du kennst nun alles relevanten Informationen, inklusive der Fake News, mit denen das Unternehmen selbst wirbt.

Bilde dir also deine eigene Meinung und sei sehr vorsichtig, falls du es doch bestellst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.