reduslim test
Schlankmacher

Der Reduslim Test: Kann man damit wirklich abnehmen?

Lukas Weier  Autor: Lukas Weier

Ist Reduslim tatsächlich wirksam? Bringt es die Pfunde zum Purzeln oder ist alles nur Abzocke? In unserem Test haben wir die Antwort für dich.

Reduslim ist ein Nahrungsergänzungsmittel.

Es verspricht, die Pfunde zum Purzeln zu bringen.

Das ist eine gute Nachricht, denn Übergewicht macht krank, es belastet und es kostet Lebensfreude.

Leider helfen Diäten dagegen nur wenig.

Umso wichtiger ist, dass das Mittel hält, was es verspricht.

In unserem Reduslim Test haben wir es geprüft.

Wir haben uns das Präparat selbst, sowie die Berichte und Erfahrungen damit angesehen.

Darüber hinaus haben wir sogar einen Selbstversuch gewagt.

Hier findest du das Ergebnis aus unserem Test.

Was ist Reduslim

Das Präparat ist ein Nahrungsergänzungsmittel, dass zusammen mit der täglichen Ernährung eingenommen wird.

Es liefert besondere Nährstoffe, die natürlichen Ursprungs sind und in unserem Körper eine natürliche Wirkung bringen.

Diese sorgen dafür, dass wir abnehmen, indem wir die Prozesse des Körpers selbst nutzen.

Die Wirkstoffe sind in dem Mittel nur in reduzierter Weise wirksam.

Das erlaubt es, das Präparat als Nahrungsergänzungsmittel auf den Markt zu bringen.

Stärkere Wirkstoffe würden es bedingen, dass es als Medikament zugelassen werden müsste.

Das würde eine Menge Tests und ein Zulassungsverfahren nötig machen, was die Kosten des Mittels drastisch erhöhen dürfte.

Als Nahrungsergänzungsmittel lässt es sich auch außerhalb von Apotheken verkaufen.

Das macht den Vertrieb einfacher und kostengünstiger.

Zugleich ist es sehr viel leichter verfügbar und kann damit von einer größeren Anzahl von Menschen genutzt werden.

Eine längere Einnahme, so der Hersteller, führt dann zu einem spürbaren und raschen Gewichtsverlust.

Das ist von besonderer Bedeutung.

Unser Übergewicht kommt mehr von Stress und dem stressbedingten Essen.

Das führt auch dazu, dass Diäten weitestgehend wirkungslos bleiben und zumeist im bekannten Jojo-Effekt enden.

Das Mittel besteht aus Kapseln, die den Körper dazu bringen, seine Fettdepots anzugreifen.

Damit, so der Hersteller, erreichen sie eine Wirkung auch dann, wenn die Ernährung nicht umgestellt wird.

Auch ist kein zusätzlicher Sport nötig, um tatsächlich an Gewicht zu verlieren.

Damit lässt sich die Einnahme des Mittels leicht in den Alltag einfügen.

Das ist auch der Hauptnutzen, die Möglichkeit, ohne eine Veränderung oder zusätzliche Belastung endlich Schluss mit den Pfunden zu machen.

Die Reduslim Inhaltsstoffe

Die Reduslim Inhaltsstoffe

Die Inhaltsstoffe des Mittels sollen nicht nur das Fett verbrennen, sondern es verwerten.

Das heißt, die Kilos schwinden dahin, während die darin gespeicherten Kalorien freigesetzt wird.

Man fühlt sich energiegeladen, motiviert und leichter.

Die Reduktion des Gewichtes und damit der Belastung für den Organsims befördert dies noch einmal.

Die enthaltenen Stoffe sind alle 100%ig natürlich und lassen sich so auch in Nahrungsmittel finden.

Die tägliche Ernährung führt sie uns jedoch nicht im richtigen Maße zu, so dass wir sie mit diesem Mittel ergänzen.

Daher auch die Bezeichnung „Nahrungsergänzungsmittel“.

Enthalten sind:

  • Cayennepfeffer: Dieser Pfeffer regt die Verdauung an, so dass der Stoffwechsel selbst mehr Kalorien verbraucht. Auch wird der Darm gereinigt, so dass mehr nützliche Nährstoffe aufgenommen werden. Überflüssiges Wasser wird damit aus dem Körper entfernt.
  • Schwarzer Pfeffer: Damit wird der Kohlenhydratstoffwechsel normalisiert. Schwellungen werden verhindert und Wasser kann damit nicht mehr eingelagert werden.
  • Grüntee-Extrakt: Dieser Tee reduziert sowohl den Appetit, als auch das Hungergefühl. Zugleich wird das Gefühl der Sättigung angeregt.
  • Koffein: Es reduziert die Aufnahme und Verwertung der Kalorien aus Kohlenhydraten. Zugleich hilft es, das Körperfett zu reduzieren.
  • Chrom: Dieser Stoff verbessert die Verdauung und das Hautbild. Er sorgt auch für einen besseren Energiefluss im Körper.
  • L-Carnitin: Es beschleunigt den Stoffwechsel und hilft so, den Grundverbrauch des Körpers zu erhöhen, was die gespeicherten Fettreserven angreift.

Wie man in unserer Reduslim Wikipedia sehen kann, gibt es nur natürliche Stoffe in dem Mittel.

Diese kommen einzeln auch in der Natur vor.

Die Besonderheit des Präparates ist es, diese Stoffe mit ihrer Wirkkraft in einem Cocktail zu vereinen und in konzentrierter Form zu Verfügung zu stellen.

Damit können sie leicht, praktisch im Vorbeigehen, eingenommen werden und im Körper ihre Arbeit verrichten.

Ist Reduslim gefährlich?

Reduslim ist kein zugelassenes Medikament.

Damit fehlen offizielle Studien zu den Risiken und Nebenwirkungen.

Es können jedoch gewisse Schlussfolgerungen aus dem Mittel selbst gezogen werden.

Das beginnt damit, dass es sich dabei nur um ein Nahrungsergänzungsmittel handelt.

Dementsprechend geringer ist die Wirkkraft seiner Inhaltsstoffe.

Das sollte eine mögliche Gefährlichkeit bei normaler Einnahme entsprechend reduzieren.

Weiterhin besteht das Mittel aus natürlichen Inhaltsstoffen, die sich auch so in der Nahrung finden lassen.

Das reduziert weiterhin das Risiko einer gefährlichen Wirkung.

Diese kann jedoch nicht ganz ausgeschlossen werden.

Es ist möglich, dass man als Anwender auf einen der Inhaltsstoffe allergisch oder mit einer Unverträglichkeit reagiert.

Das heißt, bei der Einnahme sollte man auf mögliche Warnsignale des Körpers achten.

Sobald diese auftreten, ist es besser, das Mittel abzusetzen und die Kur zu beenden.

Wie Reduslim wirkt

Wir gewinnen Gewicht, wenn wir mehr Kalorien zu uns nehmen, als wir verbrauchen.

Die überschüssige Energie wird dann als Fettpolster gespeichert.

Wir verlieren Gewicht, wenn wir mehr Kalorien verbrauchen, als wir zu uns nehmen.

Die fehlende Energie gewinnt der Körper, indem er die Fettpolster verwertet und sie dabei abbaut.

Dieses Prinzip ist sehr einfach und wird direkt von dem Präparat genutzt.

Das geschieht, indem es die Zufuhr von Kalorien auf zwei Wegen verringert und dann auch noch den Verbrauch steigert.

Darüber hinaus wird die Einlagerung von Flüssigkeiten verhindert.

Der erste Weg, auf dem die Zufuhr von Kalorien verringert wird, ist die Zufuhr an Nahrung.

Das Mittel enthält Stoffe, die sättigen bzw. den Appetit hemmen.

Das Resultat ist ein verringertes Verlangen nach Nahrung.

Das führt dazu, dass weniger gegessen wird und damit weniger Kalorien in den Körper gelangen.

Der zweite Weg ist es, die Kohlenhydrate anzugreifen.

Unser Körper gewinnt seine Energie unter anderem aus den Kohlenhydraten in der Nahrung.

Deren Aufnahme bzw. Nutzung wird ebenfalls durch die Stoffe in dem Mittel gehemmt.

Das bedeutet, dass von der gegessenen Nahrung weniger in Energie umgewandelt wird.

Die Kalorienzufuhr sinkt also noch einmal drastisch ab.

Die Verringerung der Energiezufuhr geht mit einer Erhöhung des Verbrauches einher.

Das geschieht, indem der Stoffwechsel angekurbelt wird.

Damit arbeitet er besser, verbrennt dadurch aber auch zugleich mehr Kalorien.

Gemeinsam, die verringerte Zufuhr und der erhöhte Verbrauch an Energie, bewirken eine Unterversorgung mit Kalorien.

Der Körper reagiert darauf, indem er die Fettpolster verwertet und diese damit abbaut.

Als Bonus wird die Einlagerung von Wasser verhindert, so dass wir auch davon weniger in uns herumtragen.

Das macht uns schlanker und leichter.

Der Nutzen von Reduslim

Der Hauptnutzen des Mittels liegt darin, dass wir damit abnehmen können, ohne unsere Gewohnheiten zu ändern.

Die meiste Zeit nehmen wir zu, weil uns etwas belastet und das ist in den meisten Fällen der Stress und die Hektik der heutigen Zeit.

Jetzt noch eine Diät anzufangen, erhöht nur die Belastung.

Das führt zu einer Kompensation und mehr Essen nach der Diät, was wiederum den Jojo-Effekt bewirkt.

Das Präparat erlaubt es jedoch, die Gewohnheiten beizubehalten.

Der Druck auf uns wird nicht erhöht.

Stattdessen können wir das Mittel bzw. dessen Einnahme ganz leicht und einfach in unseren Tagesablauf einfügen.

Deshalb ist es wahrscheinlicher, dass wir damit bis zum Erfolg weitermachen.

Auch können wir einen Jojo-Effekt durch die Einnahme verhindern.

Während der Einnahme verspüren wir kein Verlangen mehr nach der Nahrung.

Wir erhalten mehr Energie aus dem gespeicherten Fett und wir fühlen uns besser, weil das Gewicht schwindet.

Das Resultat ist, dass wir leistungsfähiger werden und daraufhin weniger Stress haben.

Damit entfällt dann auch der Grund dafür, zu viel zu essen.

Welche Resultate lassen sich von dem Mittel erwarten

Um sicherzugehen, dass das Mittel kein Fake ist, haben wir den Selbsttest gewagt.

Damit konnten wir Reduslim original, also in unserem eigenen Umfeld, testen und sichergehen, dass es keine Tricks gibt.

Einer unserer Mitarbeiter in der Redaktion erklärte sich bereit und wir legten die Dauer des Tests auf vier Wochen fest.

Zuerst mussten wir eine Frage beantworten: Wie nimmt man Reduslim ein?

Die Antwort darauf war schnell gefunden und der Test in Eigenregie konnte beginnen.

In der ersten Woche verspürte unser Proband bereits eine Wirkung.

Er berichtete, dass er sich deutlich energiegeladener fühlte.

Auch hatte er weit weniger Hunger.

Er aß deutlich weniger über den Tag und seine Haut sah ebenfalls besser aus.

Die Waage bestätigte die Wirkung.

Er verlor ein Kilo in einer Woche.

In der zweiten Woche setzte unser Proband den Test fort.

Auch in dieser Woche aß er weit weniger, als er gewohnt war und das fiel ihm nicht einmal schwer.

Er hatte eine Menge Energie und fühlte sich wieder unternehmenslustiger.

Die Waage zeigte einen Verlust von zwei weiteren Kilos.

In der dritten Woche aß er nur noch die Hauptmahlzeiten und auch die nur noch mit einer viel kleineren Portionsgröße.

Er unternahm mehr in seiner Freizeit und die Waage zeigte einen Verlust von zwei weiteren Kilos an.

In der vierten Woche gingen noch einmal zwei Kilos verloren.

Er fühlte sich weiterhin voller Energie und er war glücklich mit seinem Erfolg.

Er aß deutlich weniger und er musste daran denken, bald neue Kleidung zu kaufen.

Der gesamte Erfolg in den vier Wochen war eine Gewichtsreduktion von 7 Kilogramm.

Hat Reduslim Nebenwirkungen

In unserem Selbsttest haben wir keine Nebenwirkungen bemerkt.

Auch gibt der Hersteller keine Nebenwirkungen an.

Darüber hinaus lassen die natürlichen Inhaltsstoffe keine solche erwarten.

Dennoch sollten auf Warnhinweise geachtet werden, die eine allergische Reaktion oder Unverträglichkeit bedeuten können.

Die Reduslim Erfahrungen

Die Reduslim Erfahrungen

Die besten Erfahrungen findet man direkt dort, wo die Nutzer ein Mittel kaufen und dann berichten, wie es bei ihnen gewirkt hat.

Das geschieht zum Beispiel auf www.amazon.de:

amazon kundenrezensionen

amazon kundenrezensionen

Weiterhin lassen sich Erfahrungen auf www.baaboo.shop finden:

kundenrezensionen

kundenrezensionen

kundenrezensionen

Die Erfahrungen sind überwiegend positiv und decken sich auch mit denen unseres Probanden.

Es gibt aber auch enttäuschte Anwender, doch das kann darauf zurückzuführen sein, dass das Mittel je nach Person unterschiedlich wirkt.

Wo lässt sich Reduslim günstig kaufen

Es gibt unterschiedliche Reduslim Packungsgrößen.

Die beste Variante ist die Maxipackung, auch als Reduslim 90 Kapseln Packung bekannt.

Damit erhält man das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das günstigste Angebot findest du hier und so es sieht aus:

  • 1 Flasche: 34,95 Euro; du sparst 4,05 Euro
  • 2 Flaschen + 1 Flasche gratis: 69,90 Euro; du sparst 47,10 Euro
  • 3 Flaschen + 2 gratis: 104,85 Euro; du sparst 90,15 Euro

Reduslim wie einnehmen

Die Einnahme erfolgt mit zwei Kapseln täglich, eine am Morgen und eine am Abend, jeweils 30 Minuten vor der Hauptmahlzeit mit viel Wasser.

Um eine optimale Wirkung zu erreichen, sollte sich eine Kur mit dem Mittel über mindestens 28 Tage erstrecken.

Für wen eignet sich Reduslim und für wen nicht

Das Mittel eignet sich für Personen, die schon mehrfach versucht haben, ihr Gewicht zu reduzieren, dabei aber immer gescheitert sind.

Es gibt aber auch Personengruppen, die das Mittel nicht einnehmen sollten.

Dazu gehören allen voran Kinder.

Ihr Körper ist noch nicht entwickelt und ebenso wenig, wie man ihnen Kaffee geben würde, sollte man ihnen auch dieses koffeinhaltige Mittel geben.

Auch schwangere und stillende Frauen sollten das Mittel nicht nehmen.

Sie würden die Wirkstoffe über das Blut bzw. die Muttermilch an ihr Baby weitergeben.

Darüber hinaus sollten Personen, bei denen eine Essstörung vorliegt, das Mittel nicht nehmen.

Es würde die Störung nur vertiefen und verschlimmern.

Darüber hinaus sollten Personen, bei denen eine schwere Erkrankung vorliegt oder die sich in medikamentöser Behandlung befinden, von der Einnahme absehen.

Die Vor- und Nachteile von Reduslim

Die Vorteile

  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Deutlicher Gewichtsverlust
  • Keine Umstellung der Ernährung
  • Kein Sport
  • Kein Hungern
  • Kein Verzicht

Die Nachteile

  • Risiken und Nebenwirkungen können nicht mit letzter Sicherheit ausgeschlossen werden

Unser Fazit

Reduslim Gewichtsverlust Ergänzung

Reduslim verfügt über Inhaltsstoffe, die eine bestimmte Wirkung erwarten lassen.

Dazu gehört das Hemmen des Appetits.

Auch wird die Aufnahme von Kalorien aus Kohlenhydraten verringert.

Als Bonus wird darüber hinaus die Einlagerung von Wasser verhindert.

Erfahrungen und unser Selbsttest haben bestätigt, dass das Mittel wirksam ist.

Davon kann jedoch keine allgemeingültige Aussage abgeleitet werden, da offizielle Studien noch immer fehlen.

Das gilt auch im Hinblick auf Risiken und Nebenwirkungen, die nicht erforscht sind.

Nun stellt sich die Frage, ob du das Mittel nehmen kannst oder nehmen solltest.

Die Antwort darauf kannst nur du dir geben.

Alle für die Entscheidung wichtigen Fakten hast du hier.

Damit kannst du zu deinem eigenen Entschluss kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Prüfen Sie die besten Alternativen Klicken Sie hier